It’s me

me
Warum bin ich Coach und Trainerin?
… weil ich zeitlebens dafür brenne, mich weiter zu entwickeln, Impulse zu setzen und andere Menschen in ihrer eigenen Entwicklung zu begleiten.Als eine der jüngsten Geschäftsführerinnen eines Tourismusverbandes habe ich schon früh erleben dürfen, was beruflicher Erfolg ist. Dennoch hat mir im Inneren irgendetwas gefehlt, ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht genau, was, sondern spürte einfach ein leichtes „Getriebensein“. Zu diesem Zeitpunkt stellte ich mir Fragen wie: Was ist mein nächster Schritt? War das jetzt alles? Gibt es noch mehr? Obwohl ich mir in den zahlreichen Ausbildungen und im Studium Entrepreneurship viel wirtschaftliches Wissen aneignen konnte, ich Touristikerin und Gastgeberin zu sein im Blut hatte, war mir „der Mensch an sich“ stets unterrepräsentiert.Also habe ich mir dieses Wissen über die Jahre parallel dazu angeeignet und auch eine umfassende Ausbildung als Trainerin und Coach (Business- und Berufungscoach) absolviert. Besondere Begegnungen, Situationen, „Zufälle“ haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Dafür bin ich sehr dankbar. Dabei habe ich entdeckt, dass diese Verbindung von Wirtschaft und Menschsein, der tiefere Sinn mich erfüllt. Dabei war die Frage nach dem „Wozu?“ mein wesentlicher Antreiber, Motor, vorzudringen zu den Fragen, was unser Leben im ureigensten Kern ausmacht. Es erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit, Menschen zu begleiten, die ihr volles Potential ausschöpfen möchten und dies mit Freude umsetzen lernen – wohltuend für sich selbst und für das Umfeld, in dem sie wirken!Sie haben mit mir die richtige Trainerin und Coaching gefunden, wenn es um Veränderungen, Potentialentfaltung/-entwicklung geht. Mit meinem methodischen Handwerkszeug bin ich

  • ein fachlich kompetenter Sparringpartner auf Augenhöhe für Persönlichkeiten
  • eine zielunterstützende Bergführerin, wenn es darum geht, beruflich oder persönlich neue Berge zu erklimmen
  • eine intuitiv arbeitende Schatzgräbern, die hilft, Schätze im Unternehmen oder bei persönlichen Herausforderungen ans Licht zu bringen

Studientag Umgang mit Ausgetretenen  mit Markus LInder Pfarrzentrum Schoren 16. 3. 2016

Wer ist bei mir richtig?
Organisationen, Unternehmen, Stiftungen, Kammern

  • die den Anspruch nach nachhaltig wirkenden Trainings und kreativen Lösungen haben
  • die eine sinnvolle BuSINNess Vision entwickeln wollen
  • die an ganzheitlich präventiven Gesundheitsmassnahmen für das Unternehmen interessiert sind (Residenz, Salutogenese)
  • deren Führungskräfte, leitende Angestellte, Unternehmer

Menschen

  • Vordenker, Vorreiter, Visionäre
  • erfolgreiche Unternehmer, denen dennoch „etwas“ fehlt
  • die sich „etwas Gutes“ gönnen wollen
  • die Herzensimpulse integrieren möchten
  • die ihre Berufung suchen
  • die feinfühligen Menschen im Business, die Werkzeuge für den Alltag suchen
  • die verschiedene Lösungswege ohne grossen Erfolg im Kopf bereits x-mal durchdacht haben und neue Lösungswege suchen
  • die nachhaltige und integrale/integrierte, systematische Lösungen suchen
  • denen eine Initialzündung in der aktuellen Situation gut tut 🙂
  • Menschen, die nicht länger auf die Nutzung ihres vollen Potentials warten möchten

Vereinbaren Sie hier Ihr persönliches, kostenloses Erstgespräch!

IMG_1244

Berufliche Meilensteine in meinem Leben

  • aktuell: Trainerin, Coach, Beraterin für Persönlichkeitsentwicklung und Organisationsberatung
  • aktuell: Leiterin der Dialogstelle in der Diözese Feldkirch
  • 12 Jahre Tourismusverband davon ca. 7 Jahre als Leiterin (Zell im Zillertal)
  • Diverse Projektmitarbeit und Projektleitung (zB. Eventagentur, Sozialbereich)
  • Gesundheitsprojekt für Kinder im Setting Schule (ehrenamtlich)
  • Mitarbeit Waldzell Meetings, Stift Melk mit HH Dalai Lama, David Steindl-Rast, Frank Gehry, Bruce Lipton uvm

Das siebte EthikForum fand am 26. Februar im Kulturhaus Dornbirn statt.

Qualifikationen für Training, Coaching, Beratung

  • abgeschlossener Universitätslehrgang für Tourismus, Universität Innsbruck
  • abgeschlossenes MBA-Studium Entrepreneurship, Universität Liechtenstein
  • Trainerausbildung
  • Systemisches Business Coaching, Executive Coaching (bei Tom Andreas, Sabine Klenke, Gunther Schmidt, Frank Pucelik)
  • Systemischen Strukturaufstellungen (Matthias Varga von Kibéd, Insa Sparrer, Sigfried Essen)
  • Spezialisierung Berufungscoaching Wave (Alexander Kaiser)
  • Aus- und Weiterbildungen in Körperenergiearbeit, Meditation, Burnoutprophylaxe, Persönlichkeit und Spiritualität
  • Weiterbildung Kommunikation (u. a. nach Marshall Rosenberg, Original Play Fred Donaldson, Dialog, Von der Zukunft her denken)

IMG_0199
2014-11-06 14.58.38

Schwerpunkte

Führung, Persönlichkeitsentwicklung, Soft Skills, Sinn & Werte, Lernen aus der Zukunft, systematische Strukturaufstellungen, Berufung leben, Talente und Fähigkeiten, Visionsarbeit, lernende Organisationen, Dialog, Kommunikation

Beispiele Trainings, Workshops

  • BUSINESS: BuSINNess-Lösungen, Schätze heben im Unternehmen, Visionsentwicklung, visionäres Management, Führungsverhalten, Charisma und Persönlichkeit, Wertschätzung zeigen im Unternehmen,  Coachingtools für Führungskräfte, Führen ohne Vorgesetztenfunktion, Miteinander denken – das Geheimnis des Dialogs
  • INDIVIDUELL: Berufung leben – Geh DEINEN Weg, Sinn und Sinne – ein Abend zur genussvollen (Lebensspuren)suche, Mein Lebensweg? Gefällt mir! Beruf und Berufung im Einklang